ASB Saarland :: Wahlaufruf zur saarländischen Landtagswahl

23.03.17, ASB Landesverband Saarland e.V.

Zeichen setzen gegen Rechtsextremismus

Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch

© pixabay

„Mit Blick auf die Landtagswahl am Sonntag, dem 26. März 2017 bitten wir alle Samariterinnen und Samariter, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen. Gruppierungen, die die Demokratie in Frage stellen, gegen Flüchtlinge hetzen und Arbeitnehmerinteressen angreifen, schaden unserem Land", so der ASB-Landesvorsitzende Guido Jost.

 

Der 1909 von Arbeiter-Samaritern aus Berlin, Dresden, Meißen, Köln, Hamburg und Elberfeld gegründete Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e. V. wurde 1933 von den Nationalsozialisten enteignet. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg 1945 konnte der ASB wieder aktiv werden.

„Mit Blick auf unsere Geschichte ergreifen wir Initiative gegen Rechtsextremismus und warnen davor, rechtspopulistische oder rechtsextreme Gruppierungen zu unterstützen. Die Saarländerinnen und Saarländer können mit ihrer Wählerstimme ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen", erklärt Guido Jost.