ASB Saarland :: Verkehrssicherheitstraining für Flüchtlinge

09.07.16, ASB OV Saarpfalz

Verkehrssicherheitstraining mit Flüchtlingen in der Gemeinde Kirkel

Im Rahmen der Aktionswoche zusammen mit der Verkehrsschule Bexbach wurde im Leibs Heisje ein Verkehrssicherheitstraining insbesondere für Flüchtlinge, die in der Gemeinde Kirkel mit dem Fahrrad unterwegs sind, durchgeführt.

Bildergalerie

© ASB OV Saarpfalz

Schon im Juni wurden hierzu auch die Schüler mit Flüchtlingshintergrund im Rahmen des Schulunterrichtes von Herrn Grub, dem Polizisten der Verkehrsschule in Bexbach, unterwiesen. Durch die Kooperation mit BIKE AID bekamen alle teilnehmenden Schüler ein verkehrssicheres Fahrrad bereit gestellt.
Die Aktion mit den Erwachsenen wurde an zwei Tagen in Leibs Heisje für Limbach und Altstadt durchgeführt. Darüberhinaus wurde dafür gesorgt, dass im Ortsteil Kirkel-Neuhäusel auch eine erste Gruppe geschult werden konnte.Die theoretischen Vorbereitungen wurden mit großem Interesse diskutiert, und es gab für uns Deutsche auch Interessantes zum Fahrradgebrauch in Syrien zu hören.
Unser Angebot für ein Fahrradtraining für Frauen, auf Wunsch auch mit einer weiblichen Übungsleiterin, wurde leider nicht genutzt. Es ist in Syrien nicht üblich, dass Frauen Fahrrad fahren.
Bei dem anschließenden praktischen Unterricht gab es mehrere sehr schwierige bis gefährliche Situationen für die Akteure.
Herr Grub in Uniform und sein ehrenamtlicher Helfer sicherten Anfang und Schluss der Gruppe.

Veranstaltungsort:

ASB OV Saarpfalz
Leibs Heisje

Hauptstr. 57
66459 Kirkel-Limbach
Karte anzeigen
Telefon: 0 68 41 / 98 14 - 13

zu den Angeboten des ASB OV Saarpfalz